Rucksack auf…

..und weiter quer durchs Land. In den letzten Tagen sind wir ziemlich viel Bus gefahren und haben verschiedene Städte abgeklappert, die wir noch sehen wollten bevor dann der eher naturlastige Teil unserer Reise beginnt.  Wir haben mittlerweile auch beide genug von lauten und lebendigen Städten. Von Ramallah aus haben wir  einen Tagesausflus nach Nablus gemacht. […]

Weiterlesen "Rucksack auf…"

Durch die Westbank…

Von Ramallah aus sind wir nach Bethlehem gefahren. In der Westbank geht das am besten mit den „Sheruts“, das sind Taxibusse die immer dann losfahren, wenn alle Plätze belegt sind. Das kann manchmal ziemlich dauern, bisher hatten wir aber immer Glück. Die Fahrer sind dann aber wie die Bekloppten unterwegs, was immer für Unterhaltung sorgt. […]

Weiterlesen "Durch die Westbank…"

Eine interessante Begegnung

Als wir aus Deutschland abgereist sind, gab es gefühlt kein anderes Thema als die Flüchtlingskrise. In Israel interessiert das die Menschen weniger, sie haben ihre eigenen Probleme. Die Länder, aus denen die meisten Menschen nach Europa flüchten, sind aber wahrlich nicht weit entfernt. Ganz aus den Augen verloren haben wir das Thema also nicht. Besonders […]

Weiterlesen "Eine interessante Begegnung"

Besatzung erleben…

Wenn man in Israel und Palastina ist sollte man natürlich nicht nur schöne Dinge wie die beeindruckenden Städte, die zahlreichen Nationalparks und den Strand mitnehmen sondern immer daran denken, dass man sich hier in einem Konfliktgebiet befindet. Natürlich merkt man das auch teilweise beim „normalen Reisen“ wenn überall Soldaten stehen und in Taxis häufig Nachrichten laufen. […]

Weiterlesen "Besatzung erleben…"

Hinter die Mauer nach…

…Ramallah, die „Hauptstadt“ des nichtvorhandenen Staates Palästina. Natürlich mussten wir dabei erstmal durch einem Checkpoint, um die Mauer zu durchqueren was aber kein Problem darstellte: Für die Einreise ins Westjordanland interessiert sich niemand. In Ramallah haben wir in einem Hostel gewohnt, das absolut chillig war und der Besitzer einer der besten Köche, die ich jemals […]

Weiterlesen "Hinter die Mauer nach…"

Über Akko und Haifa…

…in die „heilige“ Stadt Jerusalem. In Haifa angekommen haben wir uns erstmal entschieden zuerst weiter nach Norden Richtung Akko zu fahren und dort einen Tag zu verbringen. Die alte Kreuzfahrerstadt war wirklich interessant und sogar Napoleon hat es damals nicht geschafft sie zu erobern. In einem alten Gefängnis, dass zu einem Museum umgebaut wurde haben […]

Weiterlesen "Über Akko und Haifa…"

Auf nach…

…Haifa. Heute sind wir mit dem Zug weiter entlang der Küste gefahren. Immer norwärts aber es wird trotzdem nicht kälter 😉 Die letzten beiden Tage in Jisr al Zaqa waren echt entspannend. Sind natürlich auch  extra in das Dorf gefahren um dem ganzen Trubel ein bisschen zu entkommen und mal ein arabisches Dorf kennenzulernen. War […]

Weiterlesen "Auf nach…"