Auf nach…

…Haifa. Heute sind wir mit dem Zug weiter entlang der Küste gefahren. Immer norwärts aber es wird trotzdem nicht kälter 😉
Die letzten beiden Tage in Jisr al Zaqa waren echt entspannend. Sind natürlich auch  extra in das Dorf gefahren um dem ganzen Trubel ein bisschen zu entkommen und mal ein arabisches Dorf kennenzulernen. War wirklich ein großer Unterschied zwischen den ganzen Dörfern die wir bis jetzt geshen haben und diesem. Es war hier ärmlicher und dreckiger dafür waren die Leute noch freundlicher! Kam nicht selten vor das uns jemand auf der Straße die Hand geschüttelt hat und uns wilkommen hieß!
Heute haben wir noch die Schule besucht und uns dort mit dem Rektor über die Situation unterhalten. War spannend mal etwas aus der Sicht einen palästinänsichen/arabischen Israelis zu hören. Die Kinder dort müssen beispielsweise Hebräisch und Arabisch lernen währen auf hebräischen Schulen Arabisch kein Pflichtfach ist. Das macht die Komminikation natürlich nicht einfacher und trägt wenig zum Gegenseitigen Verständniss bei. Der Rektor meinte aber auch, dass er an die friedliche Koexistenz glaut. Gar nicht schlecht auch mal wieder etwas positives über den Konflikt zu hören 😉
Die Kinder haben sich über uns aber auch manchmal abgeschaut als kämen wir aus dem Weltall aber 😀 Jetzt sind wir hier in Haifa für wiederum 2 Nächte, werden die Stadt erkunden und auch einen Ausflug nach Akko machen.
Stay tuned!

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s